Reinigung mit Pulveraktivkohle

In der heutigen Zeit sind Abwässer immer stärker mit Spurenstoffen belastet. Zur Entfernung dieser Stoffe und weiterer organischer Verunreinigungen aus dem Trink- und Abwasser ist Pulveraktivkohle mit seiner adsorbierenden Wirkung hervorragend geeignet. Dieser Herausforderung hat sich WDT bereits in den Neunziger Jahren gestellt und ein System zur Dosierung von Pulveraktivkohle entwickelt und produziert. Mit diesen Systemen lassen sich auch andere Arten von Pulver, wie z.B. Kalk und Kieselgur dosieren.

• Staubfreie Dosierung des Pulvers
• Geringer Wartungs- und Reinigungsaufwand
• Adsorption statt Oxidation, keine Entstehung von unerwünschten Reaktionsnebenprodukten