SELDOS

Dosierung von Salz mit SELDOS

Dosiersystem für Salz, um die Solekonzentration in Salzwasserpools stabil zu halten.

Die Chemikalie wird aus dem Liefergebinde in einen Container oder ein Fass umgefüllt und von einer Förderschnecke in eine Löseeinrichtung dosiert. Von dort wird das gelöste Salz dem Schwimmbadwasserkreislauf zugeführt. 

Die Dosierung des Salzes wird durch eine Leitfähigkeitsmessung geregelt. Die Messzelle für die Leitfähigkeit ist im Zulauf zur Löseeinrichtung eingebaut. 

SELDOS

Technische Daten

Elektrischer Anschluss 230 V/AC 50 Hz  
Anschlussleistung 0,3 kW  
Max. Gegendruck 1,2 bar (optional 1,8 bar) 
Größe B 75 cm x T 75 cm x H 160 cm 
Dosierleistung max. 5 kg/h 

Lieferumfang

  • Container: PE-Container 100l in Aufnahmerahmen Stahl verzinkt und pulverbeschichtet inkl. Anschlussflansch für die Dosiereinheit. Alternativ Standsäule mit Fassaufnahme und Wendevorrichtung.
  • Dosiereinheit: Dosiermotor, Dosierschnecke, Rüttler zur Unterstützung der Salzdosierung, kapazitiver Schalter für die Leermeldung.
  • Löseeinrichtung: Vorfilter d 75, Spülwanne, Treibwasserpumpe, Venturi-Absaugung, Misch- und Lösezyklon. Leistung Treibwasserpumpe ca. 1000 l/h bei 1,2 bar. Überwachung der Pumpe mit Druckschalter. Überwachung der Saugleistung des Injektors. Niveauüberwachung in der Spülwanne.
  • Mikroprozessor-Steuerung S4: In Gehäuse IP54. Verarbeitung aller Überwachungselemente. Einzelmeldung von Störungen mit 4 LED und potentialfreiem Kontakt für zentrale Leittechnik. Abschaltung der Dosierung bei Störung. Programmschalter für Test- und Betriebsprogramme. Einstellung der Dosierleistung mit Drehknopf. 

Bauseitige Leistungen

  • Spannungsversorgung
  • Verrohrung der Wasserversorgung und Verrohrung der Dosierstelle
  • Verrohrung des Überlaufs zum Gully

Zubehör / Optionen

  • Staubabsaugung für staubhaltige Granulate
  • Anbau an GRANUDOS zur kombinierten Nutzung der Löseeinrichtung